Die Chormusik als bedeutender Kulturfaktor

Wer sich als interessierter Musikfreund einem Chor anschließt, lässt sich auf eine vielfältige Kulturszenerie ein.
Zur eigentlichen Zielsetzung eines Chores, dem Musizieren, kommen noch viele bereichernde Aktivitäten hinzu.

Die musikalische Arbeit bildet nicht nur die Stimme, das musikalische Hören, das komplexe Wahrnehmungsvermögen von Klangkosmen, es lässt auch die Sängerinnen und Sänger zu einer besonderen Gemeinschaft zusammenwachsen, die in regelmäßiger Probenarbeit eine Fülle von sensiblen musikgestalterischen Wechselwirkungen entwickelt. Versierte Chorarbeit setzt eine langfristige und stete Erarbeitung des Klangoptimierung voraus. Neben dieser künstlerisch sensiblen und menschlich wertvollen Gemeinschaftsbildung, neben erbaulichen und zugleich musikalisch intensiven Probenarbeiten, neben den dazu wichtigen gemeinsamen Freizeitaktivitäten ist die Erarbeitung von Musikwerken, das Kennenlernen von bedeutender Musik und das großartige Erlebnis, dieser erarbeiteten Musik in Konzerten aufzuführen, das zentrale Ziel der Chorarbeit. Dazu lernt man auch andere Chöre, Orchester, Gesangs- und Instrumentalsolisten kennen.